Content

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot:

Angebot anfordern

Kontakt:

Tel.: 089 215 471 2995
info@neurocaregroup.com

DuoMAG® MP-Dual für neurowissenschaftliche Anwendungen der TMS

Der DuoMAG MP-Dual kombiniert zwei DuoMAG MP-Einheiten, um eine voll programmierbare gepaarte Pulsstimulation über eine einzige Stimulationsspule zu ermöglichen. Durch die unabhängige Steuerung der Impulsintervalle und des Leistungspegels jedes DuoMAG MP ist es möglich, präzise Konditionierungs- und Testimpulse unterhalb und oberhalb der motorischen Schwelle zu liefern. Dies ist nützlich für die Untersuchung der interkortikalen und intrakortikalen Inhibition und Fazilitation.

Das Inter-Stimulus-Interval (ISI) der beiden Impulse kann mit den folgenden Methoden eingestellt werden: Zum einen über die mitgelieferte programmierbare Touchscreen-Schnittstelle, zum anderen über die externe Triggerung von zwei TTL-Eingangssignalen - eines für jeden Stimulator, was eine vollständige Benutzerflexibilität bei der ISI-Einstellung bietet.

Es ist auch möglich, zwei einzelne Spulen für zusätzliche Zwecke, einschließlich interhemisphärischer Stimulation, zu verbinden.

DuoMAG MP-Dual bietet:

  • Einzelspulen, die gepaarte Pulse liefern
  • Zwei Spulen für eine interhemisphärische Stimulation
  • Stimulation mit bis zu 700 Joule
  • Wiederholrate von bis zu 2 Hz (0,5 Hz bei maximaler Ausgabe)
  • Inter Stimulus Interval (ISI) von 0,1 ms für den Bereich von 0,5-100 ms

Systemmerkmale

  • Der DuoMAG MP-Dual kombiniert zwei DuoMAG MP-Einheiten, um eine voll programmierbare gepaarte Pulsstimulation über eine einzige Stimulationsspule zu ermöglichen.
  • Durch die Steuerung der Impulsintervalle und des Leistungspegels jedes DuoMAG MP ist es möglich, präzise Konditionierungs- und Testimpulse unterhalb und oberhalb der motorischen Schwelle zu liefern.
  • Dies ist nützlich für die Untersuchung der interkortikalen und intrakortikalen Inhibition und Fazilitation.
  • Das Inter-Stimulus-Interval (ISI) der beiden Impulse ist mit folgenden Methoden einstellbar:
      1. über die mitgelieferte, programmierbare Touchscreen-Schnittstelle,
      2. durch externe Triggerung von zwei TTL-Eingangssignalen, eines für jeden Stimulator, was eine komplette Benutzerflexibilität bei der ISI-Einstellung bietet,
      3. in Verbindung mit dem EEG aus der TruScan EEG-Software,
      4. in Verbindung mit dem TruTrace EMG.

Konfigurationen und technische Spezifikation

MagCart

Die Verwendung mit einem MagCart macht das System mobil und leicht beweglich. Ein Gelenkarm ermöglicht das schnelle Einrasten der Spulen nach dem Positionieren.

 

Kompakt

Der DuoMAG MP oder DuoMAG MP-Dual kann auf einem Tisch oder an einem anderen Ort aufgestellt werden und benötigt dabei nur wenig Platz.

Spezifikation
Produktspezifikation DuoMAG® MP-Dual
Pulsmodus Gepaart / Dual Monophasisch
Maße 2 x (49 cm x 19 cm x 38 cm)
Gewicht ohne Trolley und Spule 29 kg
Stimulationsfrequenz bei 100 % Intensität 0,5 Hz
Stimulationsfrequenz bei 50 % Intensität 1,4 Hz
Maximale Wiederholungsrate 2 Hz
Inter-Stimulus Interval (ISI) 0 oder 1 – 600 ms
Pulsbreite (Anstieg / Abfall) 100, 141 µs / 1, 1,41 ms
Spulenkompatibilität Deymed-Spulen
Hauptspannung 2 x (100-240Vac 50/60 Hz)
Synchronisation TTL in/out und/oder USB
Kommunikation USB volle Kontrolle, Kontrolle über die Spule

Kombinieren Sie DuoMAG MP mit DuoMAG XT für die Untersuchung der Neuroplastizität »

DuoMAG XT - kompatible Systeme und Geräte


neuroCademy-Kurse zur therapeutischen Anwendung der rTMS

neuroCademy bietet mehrmals im Jahr 2-tägige Workshops zur rTMS bei der Behandlung von Depressionen und Zwangsstörungen im klinischen und wissenschaftlichen Umfeld an. Der Kurs erklärt darüber hinaus, wie EEG und QEEG eingesetzt werden können, um den Behandlungserfolg abzuschätzen und zu optimieren. Die Teilnehmer üben die Anwendung an verschiedenen rTMS-Geräten.

Unser Workshop "Advanced Neurostimulation Techniques" vermittelt Forschern, Ärzten und Psychologen detaillierte Informationen über unsere Lösungen für die transkranielle Hirnstimulation sowie deren Kombination mit Neuroimaging-Verfahren. Unter Anleitung unserer erfahrenen Spezialisten üben Sie die verschiedenen Anwendungen zur mehrkanaligen tES, zur TMS-Navigation und zur Kombination von nicht-invasiven Hirnstimulationsverfahren mit EEG-Technologie.

Detaillierte Informationen und Kurstermine der neuroCademy-Workshops >