Neurofeedback der Frequenzbänder

Zusätzlich zum SCP-Neurofeedback können Sie mit dem THERA PRAX® MOBILE und dem THERA PRAX® QEEG auch Frequenzband-Neurofeedback durchführen. Studien zeigen, dass das Neurofeedback gezielt ausgewählter Frequenzen zu nachhaltigen Verbesserungen bei verschiedenen Störungsbildern führen kann. So kann z. B. das SMR-Neurofeedback bei Schlafstörungen helfen. SMR- und Theta/Beta-Neurofeedback werden neben dem SCP-Neurofeedback außerdem in der S3-Leitlinie für die Behandlung von AD(H)S empfohlen, wenn entsprechende Abweichungen in diesen Frequenzen vorliegen.

Voraussetzung für den Einsatz des Frequenzband-Neurofeedbacks ist eine detaillierte QEEG-Diagnostik, um Abweichungen in den Frequenzen bzw. Frequenzverhältnissen zu identifizieren.


Überblick über die Funktion der einzelnen Frequenzbänder

Hier können Sie die Grafik als PDF-Datei laden und ausdrucken »


neuroConn Explorer - vielseitiges Frequenzbandtraining für Therapeuten

Neurofeedback mit Bild, Video, Ton, Diagrammen

Sie möchten mit dem THERA PRAX® MOBILE oder dem THERA PRAX®QEEG auch Frequenzband-Neurofeedback durchführen? Das Softwaremodul "neuroConn Explorer" bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, die Neurofeedback-Stizungen individuell und flexibel zu konfigurieren.

Mit dem neuroConn Explorer können Sie:

  • alle Frequenzen und Frequenzverhätnisse trainieren,
  • Feedback mit Videos, Ton, Bildern, Diagrammen durchführen,
  • auf vordefinierte standardisierte Protokolle, wie z. B. SMR- oder Theta/Beta-Neurofeedback zugreifen,
  • das Trainingsprotokoll völlig nach den individuellen neurophysiologischen Voraussetzungen des Klienten konfigurieren

Frequenzband-Neurofeedback: Ausbildung

neuroCademy bietet Kurse für Frequenzband-Neurofeedback an

Bevor Sie mit dem THERA PRAX® in das Frequenzband-Neurofeedback (FB-Neurofeedback) einsteigen, empfiehlt sich der Besuch eines Kurses. neuroCademy bietet eintägige Workshops speziell zum FB-Neurofeedback mit dem THERA PRAX® an.

Im Kurs erfahren Sie, wie FB-Neurofeedback durchgeführt und in der Therapie eingesetzt werden kann. Sie lernen die Software neuroConn Explorer kennen und erfahren, wie Feedback-Sitzungen konfiguriert werden. Der Kurs besteht aus Vorträgen und praktischen Übungen.

Details zum Workshop bei der neuroCademy »