Unsere digitale Therapieplattform

Wir bieten Best-Practice-für die psychische Gesundheits-
versorgung

neurocare-group-clinical-practice_hm (1) (1)

Behandelnde suchen nach:

  • einfacheren, einheitlichen und flexiblen Arbeitsabläufen zur Unterstützung der Patientenbetreuung  
  • Zugang zu qualitativ hochwertigen und evidenzbasierten Schulungen, Supervision und Beratung, mit Updates zu neuen Behandlungsansätzen 

Die Patienten wünschen sich:

  • wirksame Therapien, die die Ursache ihrer Erkrankung angehen und nicht nur die Symptome behandeln  
  • mehr Behandlungsmöglichkeiten, die nicht unbedingt auf Medikamente angewiesen sind  
  • eine fürsorgliche Umgebung, in der die Behandelnden Zeit haben, sich auf die persönliche Betreuung zu konzentrieren  
  • verbesserte psychische Gesundheit, die nachhaltig anhält  

Gerätehersteller suchen nach:

  • der Möglichkeit, ihre Innovationen in den Alltag des medizinischen Personals zu integrieren  
  • laufende Datenübermittlung und Feedback zur Optimierung ihrer Systeme

DTP 1.0: Bereits gelebte Best Practices

sq_apollo-tms-coil-placement-1

Die erste Generation der Digitalen Therapieplattform (DTP 1.0) von neurocare ist bereits in unserem eigenen Netzwerk von Kliniken und Partnerschaften im Einsatz und basiert auf über 20 Jahren Wissenschaft und Forschung.  

Als Teil unserer aktuellen SOP berücksichtigt unsere Diagnostik multidimensionale und biomarkerbasierte Verfahren, kognitive Online-Trainings und  Protokolle für Neuromodulationstechniken wie TMS, Neurofeedback und tDCS. Dies ermöglicht eine strukturierte klinische Durchführung von evidenzbasierten Programmen unter laufender Anleitung und Supervision für die Behandelnden, als auch für die Patienten und ihre Familien.  

Dies alles ist in unseren SOPs und der lokalen elektronischen Gesundheitsakte verankert. Unsere Akademie findet sich online unter dem Learning Management System (LMS) von neurocare. Dies beschleunigt bereits jetzt das Wachstum und macht das Wissen über digitale Therapien und Neuromodulation für Behandelnde weltweit verfügbar. 

assessment-personlisedtherapyplan-bestoutcomes


Die digitale Therapieplattform hilft Behandelnden dabei, Patienten umfassend zu beurteilen und ein personalisiertes Therapieprogramm zu entwickeln, das eine Reihe von psychotherapeutischen und neuromodulatorischen Techniken integriert und durch einen nachhaltigen Ansatz zu besten Patientenergebnissen führt

DTP 2.0: Best Practice – noch effizienter

clinician-using-neurocare-dtp-login

Die nächste Generation der Digitalen Therapieplattform (DTP 2.0) ist eine App für Behandelnde und Patienten, die alle aktuellen Funktionen und mehr in einer einzigen Plattform vereint. Dadurch wird die Patientenerfahrung benutzerfreundlicher und die Behandelnden können evidenzbasierte Therapien anbieten - ohne Papierkram und manuelle Dateneingaben. 

Durch dieses Projekt schaffen wir mehr Zeit für die Bindung zwischen Arzt und Patient. 

Auch unsere Akademie wird ihre Online- und Präsenzworkshops ausweiten, um die Supervision und das Wissen in anderen neuen und evidenzbasierten Techniken zu erforschen und vertiefen.

Wie die DTP integriert ist

neurocare_dtp_cloud

Mit einem Backend für Behandelnde und einem Frontend für Patienten verarbeitet die DTP 2.0 Anamnesedaten und Schlafmetriken (Aktigraphie) und gibt umfassende Einblicke in die Gehirnaktivität über die fortschrittlichen quantitativen EEG-Daten (QEEG). Die über den "Patient Companion" (eine App für Patienten) generierte fortlaufende Datenvisualisierung ermöglicht es Behandelnden, Neuromodulationsverfahren wie TMS (Transkranielle Magnetstimulation) oder Neurofeedback oder andere integrierte Therapieprogramme nachhaltig und nachweislich zu verbessern. Die digitale Plattform vereinfacht und optimiert zudem die Arbeit der Therapeuten.

Planer für die Patientenversorgung
Laufende Supervisionen und Schulungen
Erweiterte Protokollauswahl für Neuromodulation (z. B. TMS, Neurofeedback, tDCS)
Erweiterte Protokollauswahl von Psychedelika
Biometrische Daten & Analysen

Beste Ergebnisse für die Patienten

ls_young-people-laughing

Der Vorteil für die Patienten ist ein besserer Therapieerfolg und eine geringere Abbrecherquote. Im Bereich der psychischen Gesundheit verfügt weltweit kein anderes Unternehmen über ein so umfassendes Portfolio an verschiedenen Neuromodulationstechnologien und ist gleichzeitig durch den Betrieb von Therapiezentren vertikal integriert.  

neurocare verfügt über vier Patente und mindestens eins wird durch die DTP hinzukommen. Renommierte Forschungsinstitute wie MIT, Harvard University, Oxford, Cambridge und ETH Zürich gehören zu den Kunden, ebenso wie alle Universitätskliniken in Deutschland.

Weitergabe unseres Know-hows über unsere Online-Academy

learn-from-home-online-neuromodulation-courses

neurocare's Learning Management System (LMS) ist eine Plattform für Fachleute, um Zugang zu Theorie, Geschichte und Fallpräsentationen zu erhalten. Fachleute aus dem Gesundheitswesen können sich heute registrieren, um Zugang zu unseren Schulungen zu erhalten:  

  • (r)TMS bei Depressionen, Zwangsstörungen und neuen Entwicklungen  
  • Neurofeedback bei ADHD und Schlaflosigkeit (BCIA-Kurs)  
  • eine Einführung in SCP Neurofeedback
  • eine Einführung in tDCS  

 

Für weitere Erfahrungen und Übungen mit diesen Technologien können Sie diese Kurse mit einem praktischen Workshop in einem unserer Schulungszentren weltweit verbinden.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Innovationen in den Bereichen Mental Health und Performance zu erfahren

Kontakt aufnehmen  Kontakt aufnehmen