Informationsveranstaltung: AD(H)S - im Kindes- und Erwachsenenalter

26. März 2019

Die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete Diagnose bei Kindern und Erwachsenen.

Viele Kinder werden als „Störenfriede“ oder „Zappelphilipp“ abgestempelt und nehmen eine Außenseiterrolle ein. Sie können nicht ruhig sitzen, sind unkonzentriert oder impulsiv. Das bedeutet häufig Stress für Eltern und Lehrer, aber auch das Kind selbst leidet unter der Situation.

ADHS ist nicht nur ein Thema, das Kinder betrifft. Oftmals hält die Symptomatik bis ins Erwachsenenalter an. Eine unbehandelte AD(H)S kann zu deutlichen Einschränkungen und Problemen in Alltag, Job und Privatleben führen. Konzentrationsprobleme, Impulsivität und Organisationsschwierigkeiten können den Alltag für die Betroffenen zum Spießrutenlauf machen.

Themenschwerpunkte:

  • Definition AD(H)S

- Kernsymptome, Häufigkeit, Verlauf der Symptomatik
- ADHS-ähnliche Symptome

  • Krankheitsmodelle
  • Herkömmliche Therapiemöglichkeiten (Psychopharmaka, Psychotherapie, Gruppentherapie, Elterntrainings, Coaching)
  • Alternative Therapiemöglichkeiten: Neuromodulation bei AD(H)S

- QEEG basiertes Neurofeedback und individualisierte Therapie
- Transfer in den Alltag und Erfolgsaussichten

Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene, Angehörige, Ärzte, Psychologen, Therapeuten und verwandte therapeutische Berufsgruppen.

Veranstaltungsort: neuroCare Therapiezentrum, Rindermarkt 7, 80331 München

Datum: 26. März 2019

Uhrzeit: 17:30 – 19:00

Referent: Linda Wulf (Psychologische Psychotherapeutin

Kosten: 30,00 Euro pro Teilnehmer

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Zurück

Anmeldung

Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsnachricht per E-Mail.
Oder schreiben Sie an muenchen@neurocaregroup.com.

Zustimmung zur Datenschutzerklärung*