Infoabend: Neuromodulation in der ambulanten Behandlung

13. März 2019

Neuromodulationsverfahren, vor allem die transkranielle Magnetstimulation und das EEG-Biofeedback, haben in den letzten Jahren verstärkt Einzug in die klinische Praxis gefunden. In Ergänzung zu bewährten Behandlungsmethoden ermöglichen sie vielversprechende Behandlungsergebnisse, vor allem bei affektiven Störungen und Aufmerksamkeits- und Schlafproblemen.

In diesem Vortrag möchten wir Ihnen einen Überblick über die methodischen Grundlagen, die aktuelle Studienlage und den praktischen Einsatz evidenzbasierter Neuromodulationsverfahren geben. Darüber hinaus stellen wir die in den neuroCare Therapiezentren angewandte Kombination aus psychotherapeutischer Kurzzeittherapie und klinischer Neuromodulation vor.

Die Veranstaltung richtet sich an Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten und verwandte therapeutische Berufsgruppen sowie Betroffene.

 

Veranstaltungsort: neuroCare Therapiezentrum, Rindermarkt 7, 80331 München

Datum: 13. März 2019

Uhrzeit: 17:00 – 18:30

Referentin: Annika Simlacher

Ärztlicher Leiter: Priv.-Doz. Dr. med. Ulrich Palm

Akkreditierung: 2 CME (BLAEK)

Kosten: Die Teilnahme an dem Infoabend ist kostenfrei.

Themen:                    

  • Modulationsverfahren: Überblick über evidenzbasierte, nicht-invasive Methoden

- Neurofeedback
- transkranielle Magnetstimulation (TMS)

  • Neurofeedback / Neuromodulation: - Grundlagen und Studien

- Behandlung vom ADHS mittels Neurofeedback

  • rTMS/ Neurostimulation: - Grundlagen

- rTMS Therapie bei Depressionen

- Einblicke in die rTMS Therapie bei Zwangsstörungen

  • der neuroCare Ansatz: Neuromodulation in Kombination mit Psychotherapie

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Zurück

Anmeldung

Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsnachricht per E-Mail.
Oder schreiben Sie an muenchen@neurocaregroup.com.

Zustimmung zur Datenschutzerklärung*