Stanford W. Miller

Geschäftsführer USA

Stanford Miller absolvierte ein Bachelor-Studium (B.Sc.) der Mikrobiologie sowie ein Bachelor-Studium (B.Sc.) der Elektrotechnik an der Michigan State University, USA, und verschiedene Ausbildungen in Management und Marketing. Er bringt 36 Jahre an Erfahrung in der Entwicklung und im Marketing für medizinischer Geräte in die neuroCare Group ein.

Seine Karriere begann Stan in den 1980er Jahren als Entwicklungsingenieur bei General Electric Medical Systems, wo er an der Entwicklung des ersten MRT-Scanners des Unternehmens beteiligt war. Anschließend begleitete er Führungspositionen im Marketing für nicht-invasive Therapeutika bei Dornier Medical Systems und Elekta Instruments. Hier leistete er einen wesentlichen Beitrag dazu, dass sich disruptive Technologien auf dem Gebiet der Nierenstein-Lithotripsy sowie der stereotaktischen Radiochirurgie bei verschiedenen Gehirnanomalien und neurologischen Erkrankungen, als neue klinische Standardversorgung etablieren konnten.

In den letzten Jahren engagierte sich Stan wegweisend für die klinische Anwendung der transkraniellen Magnetstimulation (rTMS). Als Mitgründer und Manager bei Neuronetics sicherte er die Akquise von Frühphaseninvestoren und Venture Capital. Er hatte verschiedene Leitungspositionen inne, darunter im Marketing, in der Kostenerstattung und im Business Development. Er spielte eine tragende Rolle dabei, die rTMS als Therapie für Patienten mit schwerer Depression aus den Laboren in die klinische Praxis zu tragen. Außerdem hält er mehrere Patente im Bereich der nicht-invasiven Neuromodulation.

Im Juni 2016 kam Stanford als Geschäftsführer der neuroCare Group America zu unserem Unternehmen. In dieser Position wird er unser klinisches Angebot auf dem nordamerikanischen Markt einführen und etablieren.

Stanford ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist gern draußen sportlich aktiv, erholt sich bei der Gartenarbeit und geht gern auf Reisen ins Ausland.

Go back