neuroCare Group heißt Kyowa willkommen

Kyowa und neuroCare unterzeichnen eine Kapitalbeteiligung, die den Weg für ein strategisches Joint Venture in Japan ebnet.

Erfurt (Deutschland) und Osaka (Japan), März 2020

Die neuroCare Group GmbH („neuroCare”) bietet wissenschaftlich geprüfte Protokolle an, welche beste klinische Ergebnisse in der personalisierten Psychotherapie erreichen können.  

Die Assessments der neuroCare berücksichtigen Analysen des Schlafs sowie psychodiagnostische und genetische Biomarker. Dadurch werden die Ursachen für psychische Erkrankungen erfasst und langfristig wirksam behandelt. neuroCare ist vertikal integriert. Die Solutions Abteilung der neuroCare liefert Ausstattung, Fachkenntnis und Weiterbildung an Kliniken und Therapeuten. Außerdem betreibt neuroCare eigene Kliniken. 

Kyowa Pharmaceutical Industry Co., Ltd. („Kyowa“) wurde 1954 zur Entwicklung, Herstellung und zum Vertrieb von Marken- und Generikapräparaten auf dem japanischen Markt gegründet. Sie ist stark mit Präparaten zur Behandlung des zentralen Nervensystems (ZNS) vertreten. Kyowa betreibt zwei Produktionsstätten und ein Forschungszentrum in Japan. Sie wurden vor kurzem von Unison Capital übernommen, einem führenden japanischen Private Equity Fund. Nun verfolgt Kyowa eine einzigartige Strategie, die über die Vermarktung von Medikamenten hinausgeht. Dazu gehören Angebote, bei denen künstliche Intelligenz (AI) zur Unterstützung der klinischen Diagnose eingesetzt wird.

Kyowa und neuroCare bieten Therapeuten und Patienten in Japan  eine Kombination aus Symptombehandlung durch Medikation, Psychotherapie und Neuromodulation. Damit werden langfristig bessere Ergebnisse erzielt werden können, als mit Medikamenten und Psychotherapie allein. 

Die individuellen Assessments der neuroCare ermöglichen die Stratifizierung der Medikation. Die Therapie kann so mit einem wirksameren Medikament begonnen werden. Dieser Ansatz, wie auch das Joint Venture von Kyowa und neuroCare, sind Musterbeispiele dafür, dass das Neue auf dem Alten aufbaut und sie gemeinsam noch besser funktionieren können.

Ray Tsunoda, Präsident und CEO von Kyowa, sagte über das Investment seines Unternehmens in die neuroCare: „Wir sind glücklich, in neuroCare investiert zu haben und freuen uns sehr darauf, unser Joint Venture in Japan einzuführen. Kyowas Kundengruppe umfasst etwa 1.600 Krankenhäuser japanweit. Zusammen mit der neuroCare werden wir zusätzlich mehr als 4.000 private psychologische Praxen erreichen. Wir werden der erste und führende Anbieter in Japan sein, dessen hochwertige Konzepte die Medikation und Therapie basierend auf Neuroplastizität einbeziehen. Ein Konzept gegen behandlungsresistente psychische Erkrankungen anzubieten ist eines unserer wichtigsten Ziele.“

Tom Mechtersheimer, Gründer und Executive Chair der neuroCare, sagte:neuroCare treibt die Behandlung von mentaler Gesundheit und Leistungsfähigkeit voran. Wir sind glücklich, mit einem namhaften und erfahrenen Partner wie Kyowa zusammenarbeiten zu können. Japan hat den zweitgrößten Markt für Gesundheitswesen und eine große Zahl von psychisch Kranken. Die japanische Regierung hat die Rückerstattung der Kosten für TMS bei Depressionen zugelassen. Ein vorausschauender Schritt, der neue Möglichkeiten für Therapien auf Basis von Neuroplastizität eröffnet. Mit unserem Joint Venture haben Kyowa und ihre Besitzer, Unison Capital, ihr Unternehmen für langfristiges Wachstum positioniert.“ 

 

   

Über Kyowa Pharmaceutical

www.kyowayakuhin.com

Kyowa Pharmaceutical Industry Co., Ltd. (Kyowa”) hat ihren Sitz in Osaka, Japan und ist führender Anbieter von Präparaten zu Behandlung des zentralen Nervensystems (ZNS). Kyowa wurde vor Kurzem von Unison Capital übernommen, einem führenden japanischen Private Equity Fund. Kyowa verfolgt nun eine einzigartige Strategie, die über die Vermarktung von Medikamenten hinausgeht.

Kyowa wurde 1954 gegründet und ist besonders stolz auf seine lange Geschichte als ein auf die Behandlung des ZNS fokussiertes Unternehmen für Marken- und Generikapräparate.

 

Über die neuroCare Group

neuroCare Group ist ein schnell wachsendes vertikal integriertes Unternehmen, mit ganzheitlichem und personalisiertem Ansatz zur Verbesserung der psychischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Durch die Integration der Neuromodulationstechnologie mit den besten Verfahren und in Synergie mit den klinischen Anwendern erzielt neuroCare die besten klinischen Ergebnisse für Patienten. 

neuroCare beschäftigt 130 Mitarbeiter, die jährlich etwa 1.500 Patienten in 16 Kliniken behandeln - derzeit in Australien, den Niederlanden und den USA. Die Technologie, die das Rückgrat der neuroCare bildet, ist in Deutschland angesiedelt. 

Kontakt:

info@neurocaregroup.com
+49 - 89 - 215 471 2990

 

Zurück