Elektrische Hirnstimulation kann zur Rehabilitation nach einem Schlaganfall beitragen

Wissenschaftler der Oxford Universität haben untersucht, ob die transkranielle Stimulation mit schwachem Gleichstrom (tDCS) Schlaganfall-Patienten helfen kann, die Beweglichkeit des betroffenen Armes und der Hand zu verbessern. Die Patienten erhielten Gleichstrombehandlungen während eines mehrtätigen Beweglichkeitstrainings. Diese Patienten konnten am Ende des Trainings ihre Hand und den Arm besser bewegen, als Patienten, die eine Pseudostimulation erhalten hatten. Auch drei Monate nach der Behandlung waren die Verbesserungen noch spürbar.

Die Forschungsergebnisse der Wissenschaftler der Oxford Universität können in der Fachzeitschrift Science Translational Medicine nachgelesen werden.

 

Zurück