Forschung: Closed-Loop Lösung mit neuroConn Technologie

Exakte und zuverlässige Messung des EEG während trankranieller Wechselstrom­stimulation (tACS) – ein erster Schritt zu Closed-Loop-Systemen ist getan.

Bei einem Brainbox Symposium unserer Tochterfirma Rogue Resolutions in London konnten von Sophia Wunder et al. erste Ergebnisse der Kombination zwischen der Anwendung einer mehrkanaligen tACS und der gleichzeitigen Aufnahme des EEG gezeigt werden (zum Poster). Somit ist es künftig möglich, eine vom aktuellen Zustand des Gehirns abhängige Stimulation zu ermöglichen. Aus ersten Untersuchungen an den Universitäten Tübingen und Bern weiß man, wie sich determinierte Zustände im Gehirn herbeiführen lassen, die sowohl eine verbesserte Induktion von Neuroplastizität erlauben, als auch ein schnelleres beziehungsweise effektiveres Ansprechen der nicht-invasiven Hirnstimulation ermöglichen.

Die Arbeiten werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Individualisierte Medizin­ technik "IMONAS" gefördert und entstehen in Kooperation mit der Universität Tübingen (Prof. Gharabaghi). Im Oktober haben wir die  Methode und die Technologie in München auf der 2nd European Conference on Brain Stimulation in Psychiatry vorgestellt.

 

Zurück