Annika Simlacher

Psychologische Psychotherapeutin und Referentin der neuroCademy

 

Annika Simlacher studierte Psychologie an der Universität Regensburg und mit einem Fulbright-Stipendium an der Vanderbilt University in Nashville, USA. Während des Studiums spezialisierte sie sich auf die Bindungstheorie im Bereich der Entwicklungspsychologie. Zudem setzte sie einen zweiten Schwerpunkt im Bereich interkulturelle Psychologie.

Nach ihrem Abschluss arbeitete sie ab 2004 therapeutisch mit Erwachsenen, die an Depressionen, Angstzuständen und Essstörungen leiden und absolvierte gleichzeitig eine fünfjährige Ausbildung zur "Psychologischen Psychotherapeutin" an der Berliner Akademie für Psychotherapie. Danach war Annika mehrere Jahre als Therapeutin im Bereich Sucht (hauptsächlich Alkohol und Glücksspiel) tätig.

Annika ist seit 2016 in München als Psychotherapeutin und Supervisorin bei der neuroCare Group tätig. Sie ist spezialisiert auf die Kombination von Neuromodulation und Psychotherapie und beschäftigt sich insbesondere mit der Behandlung von Patienten mit komplexen Krankheitsgeschichten. Sie verfolgt mehrdimensionale Ansätze, die die Psychotherapie durch neurobiologische Ansätze ergänzen und erweitern. Ihren umfangreichen praktischen Erfahrungsschatz bringt sie als Dozentin in die neuroCademy ein und hält regelmäßig Vorträge zum Thema Neuromodulation in der Psychotherapie.

Darüber hinaus ist Annika Lehrbeauftragte der AVM (Psychotherapeutische Ambulanz der AVM gGmbH).

Go back