Dr. Kerstin Mayer

Leiterin Aus- und Weiterbildung Region EMEA

Kerstin Mayer studierte Psychologie mit Schwerpunkt auf Kognitive Neurowissenschaften an der Universität Bochum, Deutschland. Dabei absolvierte sie ein Jahr ihres Masterstudiums an der Universität Sydney, Australien.

Im Jahr 2009 wechselte Kerstin als Doktorandin an die Universität Tübingen und schrieb ihre Dissertation zum Thema „Neurofeedback of Slow Cortical Potentials for Adults with Attention Deficit-/Hyperactivity Disorder." Dabei untersuchte sie die Wirkung des Neurofeedback der langsamen kortikalen Potentiale bei erwachsenen ADHS-Patienten. Ihre Betreuerin, Frau PD Dr. Strehl, gilt als einer der Wegbereiter des SCP-Neurofeedbacks und wurde für Kerstin eine sehr geschätzte Mentorin. Während ihrer Promotion absolvierte sie das Training zur BCIA (Biofeedback Certification International Alliance) qualifizierten Neurofeedback-Therapeutin und erlangte das Zertifikat für Hochschuldidaktik.

Nach Abschluss ihrer Promotion 2013 blieb Kerstin weitere zwei Jahre als Postdoc an der Universität Tübingen.  2015 verließ sie den Hochschulbetrieb mit fünf Erstautoren-Veröffentlichungen, einem weiten Forschungsnetzwerk und umfangreicher Lehrerfahrung.

Mit neuroCare pflegte Kerstin schon während ihrer Zeit in Tübingen einen kontinuierlichen Kontakt. Seit Mitte 2015 leitet sie für neuroCare nun die neuroCademy für die Region EMEA und ist in dieser Position verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung in unseren Methoden und Techniken der Neuromodulation.

Neben ihrer Arbeit pflegt Kerstin ihre Leidenschaften des Reisens, den Jazzgesang und das Swingtanzen.

Go back